Grillen – ein schönes Sommer Event

Grillen und Barbecue

Grillen und Barbecue


Grillen ist eins der schönsten Sommervergnügen.
Grillen sorgt für ein zwangloses Beisammensein von Jung und Alt. Ob man nun im Park, auf dem Balkon oder im heimischen Garten grillt, die Grillfreude ist hier wie dort zu spüren.
Abgesehen von der Geselligkeit, die das Grillen so mit sich bringt, schmeckt Gegrilltes auch einfach gut.
Grillen kann man zu vielen Gelegenheiten mit Familie, Freunden, Kollegen, sozusagen mit Kind und Kegel.  Um im vorne herein Ärger mit den lieben Nachbarn und Mitmenschen zu vermeiden,  kann man hier 
grill-urteile-tips-balkon-garten-park
einschlägige Urteile zum Thema Grillen – wann – wie – wo – warum – nachlesen. Sogar bei feierlichen Gelegenheiten wie einer Hochzeit oder einer Firmung wird heutzutage der Grill angeworfen.

Grillen macht jedoch nicht nur im Sommer Spaß, nein, auch in der kälteren Jahreszeit ist Grillen dank neuer Herde und Grillgeräte für den Innenbereich sozusagen ganzjährig möglich.

Verschiedene Fleischsorten wie Lammkoteletts, Schweinefilet, gemischtes Hack und grobe Würstchen eignen sich hervorragend für ein Feiertagsessen. Die Lammkoteletts werden in Olivenöl mit Rosmarin, Knoblauch und Gewürzen mariniert, das Schweinefilet verträgt eine Beize aus Öl, Limettensaft und Dijonsenf. Auch Fisch entwickelt sich immer häufiger zu einem beliebten Grillgut.

Aus dem Hack lassen sich kleine Frikadellen formen – falls man reines Rinderhack verwendet, können auch Hamburger hergestellt werden.
Dieses Bratgut kommt nacheinander auf den Grillrost des Herdes und wird auf einer großen Platte angerichtet. Paprika, Zwiebeln, Champignons, Tomaten und andere Gemüse nach Geschmack können ebenfalls im Herd gegrillt werden.
Kleine Kartoffeln werden in der Aluschale gegrillt. Größere Kartoffeln wickelt man in Alufolie und lässt sie je nach Größe etwa eine Stunde im Ofen backen.



Zu einem leckeren Grillschmaus wird das Ganze durch Beilagen wie frischen Salat, Nudelsalate, Kartoffelsalate, Tomaten/Gurkensalat etc. Verschiedene Brotsorten und würzige Saucen runden das Grillvergnügen ab. Aus fertiger Sourcream, Joghurt und Mayonnaise kann eine sahnige Sauce gerührt werden, die mit frischen Kräutern wie Petersilie, Basilikum oder Schnittlauch angereichert wird.
Köstlich zu warmem Brot schmeckt aromatisierte Butter, z. B. mit Tomate und Knoblauch oder eine Steinpilzbutter.
Steinpilzbutter ist schnell selbst hergestellt. Getrocknete Steinpilze ca. eine Stunde einweichen. Das Einweichwasser durch ein Sieb geben und die Pilze ganz klein schneiden. Dieses zusammen mit gewürfelten Schalotten in etwas Butter anbraten.
Das ganze Gemisch mit dem aromatischen Einweichwasser mit frischer weicher Butter zusammenrühren. Butter zuvor noch salzen und pfeffern.
Dann ab in den Kühlschrank, hart werden lassen und zum Grillgut genießen.

Juli 29th, 2013 von