Dauerstress ist schlecht für Nebenniere

Dauerstress ist schlecht für Nebenniere

Dauerstress ist schlecht für Nebenniere

Wer unter Dauerstress steht, belastet seine Nebennieren.
Die Nebenniere schüttet normalerweise stressregulierende Stoffe aus.
Wenn ein Mensch aber ständig unter Stress steht, kommt die Nebennniere aus dem Gleichgewicht.
So der Tenor auf der 10. deutschen Nebennierenkonferenz. Stress kann eine Ursache für Depressionen, Herz-und Kreislauferkrankungen, Diabetes und Neurologische Erkrankungen sein.
Stress stimuliert die Nebenniere zur Produktion von Adrenalin und Cortisol.
So weit so gut. Nur andauernder Stress führt zu Überproduktion der genannten Stoffe und schädigt somit den gesamten Organismus.
Ein erhöhter Cortisonpegel zum Beispiel unterdrückt das Immunssytem und man ist schneller erkältet als in normalen Zeiten.
Lesen Sie auch:
gratis-liste-checkliste-hausapotheke

Februar 24th, 2012 von